Unsere Messstation

Die Messstation des Schutzverbandes

Der Schutzverband betreibt seit 2004 eine eigene Messstation. Diese befindet sich dank freundlicher Unterstützung der Direktion auf dem Dach des Altersheim Am Bachgraben, Muesmattweg 33, Allschwil. Unsere Messstation stellt sicher, dass wir alle Lärm-Ereignisse am EAP vollständig und ohne Verfälschung aufzeichnen können. Der Deutsche Fluglärmdienst DFLD erachtet unsere Daten als von höchster Qualität und benutzt diese ebenfalls für seine Auswertungen.

Anfang Mai 2018 hat der Schutzverband die Lärmmessanlage erneuert. Sie besteht jetzt aus dem Schallpegelmesser SPM483 der deutschen Firma GfS mit neuem Mikrofon. Die Überflüge werden nunmehr von der neuen Software des SPM483 automatisch als solche erkannt und sofort via Internet zu den Servern des Deutschen Fluglärmdienstes weitergeleitet. Dort werden sie gespeichert und unter anderem mit einer Verzögerung von ca. 40 Minuten zu einem Fluglärmgraphen für Basel aufgearbeitet. Ausserdem erstellt der Deutsche Fluglärmdienst Tages-, Monats- und Jahresstatistiken des Flugverkehrs gemäss EU-Norm, unterteilt in die Perioden Tag, Tagesrand und Nacht. Diese Statistiken sind jederzeit sowohl via den obigen Link, als auch allgemeiner über dfld.de > Messwerte abrufbar.

Mit der neuen Anlage ist der Schutzverband von der manuellen Auswertung der Flugereignisse und der eigenen Erstellung von Statistiken entlastet. Das Gerät arbeitet mit der Genauigkeitsklasse 2, d.h. einem Messfehler von max. 1.4 dBA bei 1 kHz.